Erweiterung der bestehenden Chenilleweberei mit Neubau der Weberei #3 auf drei Ebenen, sowie einem Verwaltungsgebäude. Das Baufeld weist eine starke Hanglage auf.